Ferienhaus Le Péré - Ferien mit Kindern

 
 

Erinnern wir uns daran, wie gern Kinder sich bewegen - nicht gehen sondern hüpfen, laufen, klettern - und wenn es Spaß macht - nicht ruhig lächeln, sondern juchzen, rufen, schreien und quietschen. Erwachsene haben es öfter gern ruhiger. Darum ist es in Le Péré gut, dass im kleinen ummauerten Garten direkt vom Haus aus Wohnung Suzanne oder hintenrum durch das Badezimmer von Wohnung Nora aus direkt erreichbar der Sandkasten für die Kleinen an der nördlichen Mauerbegrenzung geschützt und schattig liegt. Der Wind, der an der Atlantikküste recht stark sein kann, wird erheblich gemildert und die Sonne kann oft für Kleinkinder überreichlich sein. Also sind die Kleinen, wenn sie im Sandkasten tätig sind, hier vor beidem gut geschützt und oft sind ja Kleinkinder doch noch ganz gern in der Nähe der Großen - neben dem Sandkasten ist das Holzplateau für den Gartentisch am Grillplatz (Grillen macht Spaß, das Wetter spielt fast immer mit, an der Sonnenecke der südlichen Atlantikküste).

Für die Größeren und Großen (und auch wenn man mit zwei Familien bei uns zu Gast ist) gibt es auf über 2000 qm ummauertem und umzäuntem Gelände dann noch mehr Raum zum Spielen und Toben: Man kann sich verstecken, wettlaufen, schaukeln, am Kletterseil klettern, Tischtennis spielen, den Ball in den Korb werfen oder in den Pool - der als Aufstellbecken 1,20 m Wassertiefe hat, eintauchen. Der Zugang zum Pool ist durch einen Zaun und ein Törchen das verriegelbar ist, vor unbeaufsichtigtem Aufsuchen durch die ganz Kleinen geschützt. Er wird über eine kleine Holztreppe und ein Plateau betreten. Neben dem Pool hinter der Mauer windgeschützt ist eine Liegefläche unter freiem Himmel, auf der zwei Ruheliegen ihren Platz haben. Einfache Liegestühle aus Holz lassen sich dazu noch überall postieren.

Am Pool in und vor dem Hangar können Kinder und Erwachsene spielen und toben - im Haus wird das Mittagsschläfchen oder die Kaffeepause nicht gestört. Siesta am Mittag ist an der Atlantikküste eine gute Idee...

Hinter dem Hangar liegt die große Naturwiese von fast 5000 Quadratmeter. Einmal Herumlaufen bedeutet 250 m zurückzulegen, daher kann man auch Ausdauertraining laufen. Es ist natürlich manchmal auch dem Maulwurf eingefallen, hier die eine oder andere kleine Schikane aufzubauen. Daher ist es manchmal ratsamer, Blumen, Schmetterlinge, interessante Schmuckkäfer oder noch viel anderes in der Natur, in Wiese und Hecke zu beobachten.

Eine Vertiefung mit Anhäufungen verschieden großer Steine auf dieser Wiese ist nicht etwa eine römische Ausgrabung oder ähnliches, sondern der Beginn der Vertiefung für einen großen Naturteich. In der Mitte dieser Vorbereitung findet sich jetzt ein kleinerer flacherer Folienteich, der schon einmal zeigt, was Fauna und Flora an der Atlantikküste damit anfangen. An manch einer Stelle im Schatten der Hecken lässt sich auch ein abseitiges ruhiges Gartenplätzchen finden. Im Sand im Hangar lassen sich verschiedene Spiele wie Pétanque, Murmeln, Ballbolzen sogar im Schatten anfangen.

 

AtlantikküsteFerien auf dem BauernhofFerienhaus von Privat | Ferien mit dem Hund | Ferien mit Kindern | Ferien mit zwei Familien | Die Sonne! | Swimmingpool